Referenzsystem

Das QuaTheDA-Referenzsystem umfasst die Qualitätsanforderungen, welche erfüllt sein müssen, um eine QuaTheDA-Zertifizierung zu erlangen. Die revidierte Version 2020 besteht aus dem Basismodul und zehn Dienstleistungsmodulen.
Das Basismodul, unterteilt in Management- und Supportprozesse, gilt für alle Einrichtungen und nimmt die wichtigsten Anforderungen von ISO 9001:2015 auf. Die Dienstleistungsmodule orientieren sich an den spezifischen Tätigkeitsfeldern der Suchthilfe, der Gesundheitsförderung und der Prävention:

  1. Stationäre Suchttherapie und -rehabilitation
  2. Ambulante Beratung, Begleitung und Therapie
  3. Substitutionsgestützte Behandlung
  4. Begleitetes Arbeiten
  5. Betreutes und begleitetes Wohnen
  6. Notschlafstellen
  7. Kontakt- und Anlaufstellen
  8. Aufsuchende Soziale Arbeit
  9. Entzug
  10. Gesundheitsförderung, Prävention, Früherkennung und Frühintervention

Die Dienstleistungen der einzelnen Module sind in Themenfeldern mit systematisch strukturierten Qualitätsanforderungen zusammengefasst.

Leitfaden QuaTheDA

Zur Version 2020 des Referenzsystems wird als Ergänzung ein Leitfaden online zur Verfügung gestellt. Er enthält Erläuterungen und Hilfen zu den Qualitätsanforderungen sowie gegebenenfalls Beispiele guter Praxis.
Bis der neue Leitfaden erstellt ist (Ende 2020), können der bisherige QuaTheDA-Leitfaden 2006 und die Erläuterungen und Kommentaren zum Referenzsystem 2012 beigezogen werden.

Dokumente

Bestellungen

Das Referenzsystem 2020 kann ab Mitte März 2020 bestellt werden.

QuaTheDA – Qualität, Therapie, Drogen, Alkohol. Die Qualitätsnorm des Bundesamtes für Gesundheit BAG

Nach oben

Infodrog

Schweizerische Koordinations-
und Fachstelle Sucht

Eigerplatz 5
3007 Bern

Telefon 031 376 04 01